Impfgipfel der verpassten Chancen

Der Impfgipfel der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten war eine Enttäuschung. Die Bund-Länder-Runde hat zum ersten Mal ein Nicht-Papier vorgelegt: Ein Papier, in dem nichts Relevantes steht. FDP-Chef Christian Lindner sprach von einem Gipfel der verpassten Chancen. Denn: „Alle für die Menschen wichtigen Fragen, wie die Beschleunigung der Impfkampagne, Auffrischungsimpfungen im Herbst, der digitale Impfpass und der Präsenzunterricht an Schulen, sind nicht beantwortet“, kritisierte er. Ebenso fehlten klare Aussagen zu weiteren Öffnungen. Die Freien Demokraten fordern endlich eine klare Perspektive für die Menschen und Antworten auf die relevanten Fragen.

Impfstoff, Spritze
Quelle

Die moderne Arbeitswelt neu denken

Lydia Hüskens, Spitzenkandidatin der FDP in Sachsen-Anhalt, diskutiert in ihrem Wahlkampfstudio „Marktplatz der Ideen“ mit dem frisch gewählten FDP-Vize Johannes Vogel, wie die Arbeitswelt in Zukunft neu gedacht und der Arbeitsmarkt fit für die Zukunft gemacht werden kann. Es bestehe großer Aufholbedarf, denn: „Wir waren in Deutschland, was selbstbestimmtes, mobiles Arbeiten angeht, im internationalen Vergleich total hinterher“, kritisiert Vogel. Gründe dafür seien neben den bürokratischen Vorschriften auch die schlechte digitale Infrastruktur

Lydia Hüskens, Johannes Vogel
Quelle

ROCK/PÜRSÜN: Corona-Verordnung muss überarbeitet werden

WIESBADEN – „Die Landesregierung hat etwas Entscheidendes vergessen: nämlich die deutlich sinkenden Corona-Infektionszahlen zu berücksichtigen“, kritisiert René ROCK, Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Hessischen Landtag, in Bezug auf die am Mittwochabend verkündete Verlängerung der Corona-Verordnungen […]
Quelle

FDP fordert klare Linie beim Schutz von Jugendlichen

Im Vorfeld des heutigen Impfgipfels der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten warnt FDP-Chef Christian Lindner vor neuem Chaos und Verunsicherung. Die Freien Demokraten fordern präzise Antworten von der Bundesregierung, wie eine Öffnungsperspektive für Schulen für eine generelle Rückkehr zum Präsenzunterricht nach den Sommerferien aussieht sowie einen Fahrplan, „ob und wie Jugendliche geimpft werden sollen“. Lindner setzt vor dem Impfgipfel den Fokus vor allem auf die Schulen und fordert: „Alle Schülerinnen und Schüler sollten nach den Sommerferien jeden Tag in Präsenz unterrichtet werden können. Dafür müssen jetzt die Bedingungen geschaffen werden“.

Impfsstoff, Astrazeneca
Quelle