28. November 2017: Die FDP bleibt die liberale Partei der Mitte

Die Freien Demokraten haben ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir haben für Sie die wichtigsten Ereignisse herausgesucht. Teil 13 der Miniserie: Nach dem Ende der Jamaika-Sondierungen blicken die Freien Demokraten nach vorn. Sie stehen zu ihren Überzeugungen. In den Jamaika-Sondierungen haben sie sich für beste Bildung, eine Entlastung der Mitte, bezahlbare Energie und die Modernisierung der sozialen Sicherungssysteme eingesetzt. Jamaika sei nicht an einem einzelnen Punkt gescheitert, sondern an einer fehlenden gemeinsamen Idee, so FDP-Chef Christian Lindner. Er blickt nach vorne und kündigt an, dass die FDP im Bundestag konstruktiv arbeiten werde. Die FDP werde sich für die Ziele einsetzen, für die sie gewählt wurde.

Wolfgang Kubiicki und Christian Lindner
Quelle

16. Oktober 2017: Mit den Freien Demokraten wird es keine Ampel geben

Die Freien Demokraten haben ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir haben für Sie die wichtigsten Ereignisse herausgesucht. Die Freien Demokraten haben ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir haben für Sie die wichtigsten Ereignisse herausgesucht. Teil zwölf der Miniserie: Niedersachsen hat gewählt. Am 15. Oktober wurden die Karten in Niedersachsen neu gemischt. Die Freien Demokraten hatten das Ziel, den Neustart in Niedersachsen ernsthaft anzugehen. „Mit Sachverstand und neuen, konstruktiven Ideen“, hatte FDP-Spitzenkandidat Stefan Birkner betont. 7,5 Prozent der Wähler wollen diesen Weg mitgehen. Ein Ampel-Bündnis lehnte die FDP ab. Schon im Wahlkampf hatte FDP-Landeschef und Spitzenkandidat Stefan Birkner eine Ampel  kategorisch ausgeschlossen, weil er „nicht als Mehrheitsbeschaffer für eine abgewählte rot-grüne Regierung zur Verfügung“ stehen will.

Blumenübergabe an Stefan Birkner
Quelle

Berliner FDP zeigt auf, wo die Regierung nicht funktioniert

Seit einem Jahr ist die FDP wieder mit zwölf Parlamentariern im Abgeordnetenhaus vertreten. Sebastian Czaja führt die Fraktion, ist zugleich Generalsekretär der Berliner Liberalen. Sein zentrales Thema war die Kampagne für die Offenhaltung des Flughafens Tegel (TXL). Er kämpft weiter dafür: „Auch 2018 werden die Freien Demokraten alles Erforderliche tun, um die Weichen für einen Weiterbetrieb zu stellen“, sagt Czaja im Interview mit der Berliner Morgenpost.

Sebastian Czaja
Quelle

FDP will Familiennachzug neu ordnen

Das Flüchtlingsthema gehört zu den wesentlichen Streitpunkten für die Bildung einer neuen großen Koalition. Während die CSU einen Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutz weiter generell ablehnt pocht die SPD auf das Recht. Die Freien Demokraten werben für ihr differenziertes Modell. NRW-Intergrationsminister Joachim Stamp sagt: „Deutschland braucht ein umfassendes Einwanderungsgesetz, in dem dann auch der Familiennachzug neu geordnet wird.“ FDP-Fraktionsvize Alexander Graf Lambsdorff meint, Flüchtlinge, die die Herausforderung der Integration erfolgreich meistern und finanziell für sich sorgen könnten, sollten auch ihre Kernfamilien nachholen dürfen.

Flüchtling mit Tochter
Quelle

25. September 2017: Das sind die neuen Abgeordneten der Freien Demokraten

Die Freien Demokraten haben ein bewegtes Jahr hinter sich. Wir haben für Sie die wichtigsten Ereignisse herausgesucht. Teil elf der Miniserie: Mit dem Wiedereinzug der FDP in den Bundestag gibt es neben FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner viele neue Gesichter. Die FDP kommt auf 80 Sitze – das ist die zweitgrößte FDP-Bundestagsfraktion der Nachkriegsgeschichte. Doch wer sind die neuen Abgeordneten, auf die jetzt eine Menge Arbeit wartet?

Mit den Freien Demokraten ziehen viele neue Gesichter in den Bundestag
Quelle