Sofortprogramm für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Auch das kulturelle Leben in Deutschland ist stillgelegt, die Existenz vieler Kreativer ist gefährdet. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg macht im Gespräch mit der Initiative „SOS – Save Our Spectrum“ den Kulturschaffenden Mut. Sie lobt, dass manche Bundesländer wie etwa NRW bereits eigenständige Hilfsprogramme aufgelegt haben. Das Auskommen von Künstlern solle aber nicht davon abhängen, wo sie leben, fordert sie zudem konkrete Maßnahmen zur Unterstützung in Zeiten der Pandemie.

Linda Teuteberg
Quelle

FDP wirbt weiter für zukunftsfähige Rentenpolitik​

Die Rentenkasse steht vor Problemen, weil wegen der Alterung der Gesellschaft immer weniger Beitragszahler auf​ immer mehr Rentner kommen. Wie die Rentenkasse das stemmen soll, darüber haben Experten beraten und nun der Regierung Empfehlungen vorgelegt. Lösungen für die alternde Gesellschaft sehen indes anders aus. FDP-Rentenexperte Johannes Vogel moniert: „Die GroKo hatte per Rentenkommission Lösungen versprochen, liefert aber nur Problembeschreibungen. Wenn ich den Weg zur nächsten Tankstelle wissen muss, bringt es mir aber nichts, nur die aktuellen Preise zu erfahren.“ Zu den wirklich drängendsten Fragen liefere die Kommission keine Antworten. „So wird die Rente nicht enkelfit“, ist Vogel in Sorge um eine generationengerechte Rentenpolitik auch in der Corona-Krise.​

Rentner
Quelle

Mittelstand hat Solidarität der Gemeinschaft verdient

Die Corona-Pandemie hat Deutschland fest im Griff. Eine Woche mit weitgehenden Einschränkungen der Bewegungs- und Versammlungsfreiheit liegt hinter uns. Nach Ansicht von FDP-Chef Christian Lindner gilt hier das Vorsichtsprinzip: „Wir müssen also dem Gesundheitsschutz eine Priorität einräumen.“ Zugleich fordert er: „Es muss irgendwann auch wieder einen Weg zurück in die Normalität geben“. Es sei zu früh, einen Zeitpunkt dafür festzulegen – es gelte jetzt aber, die Kriterien und Instrumente zu besprechen. „Ich glaube, dass wir jetzt in der Fläche Arbeitsplätze und wirtschaftliche Aktivität erhalten müssen“, wird er im ARD-Morgenmagazin konkret.

Christian Lindner
Quelle

Wahlerfolge für die FDP in Bayern und Baden-Württemberg

Die Freien Demokraten konnten am Wochenende gleich mehrere Kommunalwahl-Erfolge verzeichnen: Die FDP-Kandidaten gewannen in Bayern die Oberbürgermeister-Stichwahlen. Daniel Föst, Landeschef der FDP Bayern, freut sich über den Erfolg von Claudia Alfons in Lindau und Alexander Putz in Landshut. Putz wurde mit über 70 Prozent der Stimmen als Bürgermeister wiedergewählt: „Ein überwältigender Vertrauensbeweis“, meint Föst. Und auch im baden-württembergischen Lauda-Königshofen gewann der Liberale Dr. Lukas Braun. „Damit wird die knapp 15.000-Einwohner-Stadt die kommenden 8 Jahre von einem Freien Demokraten an der Spitze geführt“, gratulierte Christian Jung, FDP-Bundestagsabgeordneter für Karlsruhe.

flaggen baden-württemberg, bayern
Quelle

Groko muss bei Krisenkommunikation, Soforthilfe und Mietrechtsänderungen nachbessern

Die Coronakrise ist eine nie gekannte Ausnahmesituation, eine Herausforderung für unser Land, die allen viel abverlangt. Für Linda Teuteberg ist eine klare geschlossene Kommunikation dabei unabdingbar, kritisiert die FDP-Generalsekretärin den Kommunikationsstil von Kanzleramtschef Helge Braun (CDU). Nachbesserungsbedarf sieht sie auch bei der Soforthilfe und den Mietrechtsänderungen. Sie sieht sich da in guter Gesellschaft: Auch die Wirtschaftsweisen mahnen in ihrem Sondergutachten eine „klare Kommunikation“ an. Die sei auch zur verantwortungsvollen Eindämmung der wirtschaftlichen Folgen besonders wichtig, unterstreicht Teuteberg.

Linda Teuteberg
Quelle