Seehofers Ankündigungen entpuppen sich als Luftschlösser

In der Flüchtlingspolitik stiehlt sich Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wieder aus der Verantwortung, die Frage des Rückführungsabkommens mit Italien reicht er an die Kanzlerin weiter. „Seehofer ist als Bundesminister ein Totalausfall“, rügt der Spitzenkandidat der Freien Demokraten zur bayerischen Landtagswahl, Martin Hagen. Die Themen Asyl und Innere Sicherheit seien zu wichtig, „um sie jemandem zu überlassen, der nur noch offene Rechnungen mit Parteifreunden begleichen will, statt seinen Job zu machen“, stellt Hagen klar.

Martin Hagen übt scharfe Kritik an der Asylpolitik der CSU
Quelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.