Geht nicht, gibt es nicht

„Erneuern wir das Kernversprechen der Sozialen Marktwirtschaft für die Jahrzehnte, die vor uns liegen.“ Nichts Geringeres haben sich die Freien Demokraten für ihren Bundesparteitag Ende April vorgenommen. Zweiter Schwerpunkt beim Parteitag, der vom 26. bis zum 28. April in Berlin stattfindet, soll das Thema gesellschaftliche Vielfalt sein. Mit einer „Liberalen Agenda für Selbstbestimmung und Vielfalt“ will die FDP Frauen den Aufstieg erleichtern. „Emanzipation ist da für uns der Schlüssel zur Gleichberechtigung“, unterstreicht FDP-Generalsekretärin Nicola Beer. „Man könnte quasi als Überschrift nehmen: Du kannst alles werden. Geht nicht, gibt’s nicht.“ Als nächstes sind die Delegierten gefragt. 

Nicola Beer
Quelle